Fussball

FTVSH Fussballcamp 2023 - Wer nicht kommt, ist selber schuld

Fussball ohne wenn und aber gibt es von Donnerstag, 03. August 2023 bis Samstag, 05. August 2023 für Jungs und Mädchen von 5 – 15 Jahren beim Autohaus Hannöver Fussballcamp des SV Cappeln auf dem Sportplatz.

Für ein einzigartiges und begeisterndes Training sorgen auch in diesem Jahr die lizenzierten Cheftrainer der FTVSH in Zusammenarbeit mit den Betreuern des Vereines.

An drei Tagen gibt es gibt es in jeweils 3 dreißigminütigen, kindergerechten Trainingseinheiten in 3 Themenbereichen Fussball-Input in verschieden Anspruchsstufen, so das die Kinder immer gefordert und gefördert werden.

Dazu gibt es eine hochwertig Uhlsport Trainingsausrüstung mit, Trikot, Hose, Stutzen, Ball und Trinkflasche, Vollverpflegung und wer möchte sogar seinen Wunschnamen und Nummer auf sein Trikot.

Gegen Ende eines jeden Trainingstages gibt es in bis zu vier Altersklassen für die jeweiligen Besten in 3 mega spannenden Wettbewerben tolle Auszeichnungen.

Nicht zu vergessen werden aber auf jeden Fall die leuchtenden Kinderaugen am letzten Tag bei der Siegerehrung sein, an der jeder Teilnehmer seinen Siegerpokal erhält.

Am letzten Tag nach dem Mittagessen wird gegen die Erwachsenen in verschiedenen Disziplinen angetreten. In Einzel- und Teamwettbewerben heißt es dann Eltern gegen Kinder und das hier der Spaß Sieger sein wird, können wir heute schon voraussagen. Zum großen Finale gibt es dann ein richtiges Länderspiel der einzelnen Teams, gegen ihre großen Vertreter.

Beim FTVSH-Fussballcamp kommen auch die Torhüter nicht zu kurz. So wird am Freitag, den 04. August 2023 der Uhlsport Torwart Tag Basic angeboten, zu dem sich die Keeper*innen separat anmelden können. Für alle zum Camp angemeldeten Torspieler*innen ist der Kurs ohne weitere Kosten.

Anmeldung und Infos gibt es beim Jugendleiter

Ralf Marischen, 0172-4026572

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

oder direkt unter

https://www.ftvsh.de/http/-/ftvsh-de/Fussballcamps/anmeldung/

oder

https://torwartschule-zentgraf.de/veranstaltungen/

SV Cappeln für "Faire Geste des Monats Juli" geehrt

Manfred Südbeck (l.) überreichte Franz Nobis die Urkunde des Wettbewerbs "Faire Geste des Monats".

Manfred Südbeck (l.) überreichte Franz Nobis die Urkunde des Wettbewerbs "Faire Geste des Monats".

Ein schönes Beispiel eines solidarischen Miteinanders innerhalb der Fußballfamilie hat im Juli der Cloppenburger Kreisligist SV Cappeln gegeben. Als in der Nacht vom 9. auf den 10. Juli das Gerätehaus des Kreisligarivalen SV Bühren auf dem Sportplatz in Penkhusen vollständig niedergebrannt war und dem Feuer somit sämtliche Trainingsutensilien zum Opfer gefallen waren, reagierte der Nachbarverein spontan. Er half den Bührenern bereits am Folgetag mit Bällen, Leibchen, Hütchen, Fahnenstangen und zwei Toren aus, so dass diese die Saisonvorbereitung fortsetzen konnten. 

„Vorbildlich“, befand ein beeindruckter Tim Weustermann vom SV BW Langfördern, als er von der großzügigen Hilfsbereitschaft der Rot-Schwarzen aus Cappeln erfuhr. Er meldete der Jury des NFV-Wettbewerbs „Faire Geste des Monats“ das bemerkenswerte Geschehen und für die Jury-Mitglieder war sofort klar: Die Juli-Auszeichnung geht an den SV Cappeln. 

Die Ehrung des SV Cappeln, der in diesem Jahr sein 75-jähriges Vereinsjubiläum feiert, nahm jetzt der Vorsitzende des NFV-Kreises Cloppenburg, Manfred Südbeck, vor. Er überreichte in der Halbzeitpause des Kreisligaspiels zwischen dem SV Cappeln und dem SV Höltinghausen die entsprechende Urkunde an Franz Nobis, den Vorsitzenden der Fußballsparte des SV Cappeln. 

Im Übrigen: Das schöne NFV-Motto „Ein Ball verbindet“ füllte auch der FSC Drantum mit Leben. Er stellte den Bührenern kurzerhand seine Sportanlage für Trainingseinheiten zur Verfügung und wäre mit dieser tollen Geste sicherlich ebenfalls ein würdiger Aspirant für die Monatsauszeichnung gewesen.

Autor / Quelle: bo / NFV

Kennenlernen zwischen Vorstand, Jugendvorstand und Betreuer

Heute fand auf dem Sportplatz ein Kennenlernen zwischen Vorstand, erweitertem Jugendvorstand und Jugendbetreuern statt. Bei Bier, Bratwurst, Pommes und Nuggets gab es nette Gespräche in der strahlenden Sonne.☀️ Zudem gratulieren wir Jens zum Gewinn eines brandneuen Fahrrades, gesponsert vom Vorstand! 🥳 Bei einem Schätzspiel, wie viele Tore die Cappelner Jugendmannschaften im vergangenen Jahr geschossen haben, hatte Jens den richtigen Riecher und lag nur um ein Tor daneben. Die richtige Lösung lautete 411 Tore 😉 Viel Spaß mit dem Fahrrad! 🚴🏽‍♂️

Unterstützung für den BV Bühren

In Bühren ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zum Brand eines Unterstandes gekommen, wodurch sämtliche Trainingsutensilien, wie Bälle, Stangen, Hütchen, Kegel, zwei kleine Tore, und einiges mehr zerstört wurden. 

Wir vom SVC haben nicht gezögert und versucht alles, was kurzfristig entbehrlich ist, für den BV Bühren zusammenzusuchen und per Bulli direkt zu ihnen zu bringen, damit sie weiterhin trainieren und den Fußball ausleben können! 

Der SVC zeigt wieder einmal eine Solidarität, wie sie selbstverständlich sein sollte.

Folgende Trainingsmaterialien konnte kurzfristig dem BV Bühren zur Verfügung gestellt: 

24 Bälle, 15 Stangen, 8 Kegel, satt Hütchen (4farben), Leibchen, 2 Leitern, 2 kleine Tore

 

 

Autohaus Hannöver-Fußballcamp des SV Cappeln

Von Donnerstag, 04. August bis Samstag, 06. August 2022 findet auf dem Sportgelände des

SV Cappeln, Schulstr 6, 49692 Cappeln das Autohaus Hannöver Fussballcamp statt.

Die Jungs und Mädchen im Alter von 5-15 Jahren erwartet in diesem Jahr ein spektakuläres Trainingsprogramm mit spannenden Wettbewerben und eine hochwertige Ausrüstung, Ball, Sportbeutel, Trinkflasche, Brotdose und Brotzeitbrett in tollem Fussballdesigne.

In 3 spannenden Wettbewerben werden in verschiedenen Altersklassen die Besten zum Abschluss des Tages ermittelt. Den Spieler des Camps erwartet eine Einladung des Deutschen Fußball Internates in Bad Aibling, wo er über ein Wochenende noch einmal mit den besten Spielern aus ganz Deutschland trainieren darf. Mit etwas Glück und Können, wartet dann ein einjähriges Stipendium im Wert von 20.000,- € auf ihn.

Prominenter Cheftrainer wird der ehemalige Torhüter des 1. FC Nürnberg Jürgen Zentgraf sein. „Zenga“, der heute 54 jährige DFB-Jugendelite-Lizenz Inhaber, der in seiner Laufbahn mit Stefan Reuter, Marc Öchler, Achim Beierlorzer und Hans-Jürgen Brunner für den 1. FC Nürnberg auf dem Platz stand, weiß eine Menge herrlicher Anekdoten zu berichten.

Am Freitag, den 05. August findet der Uhlsport Torwart Tag Basic, mit dem ehemaligen Keeper des VfL Wolfsburg, Henning Reichenbach statt, zudem sich auch separat angemeldet werden kann.

Höhepunkt wird aber zweifelsohne am letzten Tag das SV-Battle sein, zu dem wir mit den Kindern alle Eltern und Erwachsene herausfordern.

 

 

Anmeldung und Infos gibt es bei:

Ralf Marischen, 0172-4026572

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder direkt unter

https://ftvsh.de/http/-/ftvsh-de/Fussballcamps/anmeldung/

SV Cappeln gewinnt den OM-Cup

Herzlichen Glückwunsch an die E1, die den OM Cup in der Leistungsstufe 4 gewonnen hat! Super Leistung.

Außerdem Herzlichen Glückwunsch an den TuS Neuenkirchen zum Sieg in der Leistungsstufe 1! Wir freuen uns auf den OM Cup in Elsten im nächsten Jahr.

 

JLZ-Talentteam gewinnt Koop-Cup in Cappeln

Am vergangenen Samstag fand zum ersten Mal ein Kooperationsturnier von JLZ-Partnervereinen in Cappeln (LK CLP) statt. Auf dem Sportgelände des SV Cappeln trafen sich 8 D-Juniorenteams, die um den sogenannten Koop-Cup-2022 kämpften.

„Endlich wieder ein Turnier“ oder „Tolle Atmosphäre“ lauteten die Aussagen schon vor Beginn der Veranstaltung von Trainern, Spielern und Eltern. Die Vorfreude war riesig. Nach der Begrüßung durch Turnierorganisator Leon Barlage und JLZ-Vertreter Winfried Budde startete die Vorrunde auf zwei Plätzen auf dem Sportgelände an der Schulstraße. Die Zuschauer sahen guten D-Juniorenfußball bei herrlichem Wetter.

In der Gruppe 1 setzte sich ein gemischtes U12/U13-Talentteam des JLZ Emsland ohne Gegentor souverän vor der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte und dem TUS Bersenbrück sowie der JSG Cappeln/Sevelten/Elsten durch. In der Gruppe 2 war es spannender. Hier behielt letztendlich der VfL Löningen vor der JSG Niedergrafschaft die Oberhand. Dahinter platzierten sich die JSG Emstek/Bethen/Höltinghausen sowie der JFV Leer. Im Halbfinale kam es zu spannenden Spielen, bei denen sich das JLZ Emsland (gegen die Niedergrafschaft) und die JSG Lastrup (im Neunmeterschießen gegen Löningen) ins Finale kämpften.

Im kleinen Finale um Platz 3 siegte die JSG Niedergrafschaft. Das Endspiel wurde zu einer klaren Angelegenheit für das JLZ, das zu einem ungefährdeten 2:0 Sieg gegen tapfer kämpfende Lastruper kam.

Bei der Siegerehrung sahen Turnierorganisatoren, Eltern und Trainer in viele zufriedene und strahlende Spielergesichter. Das Turnier hatte allen Teilnehmern gefallen. Siege oder Niederlagen spielten nicht die entscheidenden Rollen.  Die Pokalübergabe wurde vom SVM-Verwaltungsrat Dieter Barlage und JLZ-U19-Cheftrainer Carsten Stammermann vorgenommen. Als bester Spieler wurde Giuseppe Ruggiero von BW Papenburg aus dem Team des JLZ Emsland ausgezeichnet. Bester Torhüter wurde Leon Schilling vom VfL Löningen. Er darf demnächst mit einer Einladung zum TW-Training beim JLZ in Meppen rechnen.

Es ist schon jetzt gesichert, dass der Koop-Cup in 2023 eine Fortsetzung finden wird. Zur Durchführung erklärten sich gleich mehrere Vereine bereit.