Tabellenführer zum Jahreswechsel ?

Nach dem Derbysieg von letzter Woche gegen den VfL Löningen muss der SV Cappeln zum Rückrundenstart am Samstag ins Osnabrücker Hinterland reisen. Die 2. Liga-Reserve aus Bad Laer ist dabei Gastgeber für beide Mannschaften aus dem Landkreis Cloppenburg.

Der SV Cappeln ist dabei um 14.00 h als Erster dran und möchte sich unbedingt für die Heimniederlage zu Beginn der Saison revanchieren. Bei einem Sieg winkt Cappeln dabei über den Jahreswechsel sogar der „Platz an der Sonne“, da Tabellenführer Emlichheim spielfrei ist.

Trainer Ostermann schaut dagegen lieber auf die Punkte der anderen Mannschaften, die alle dicht beieinander liegen. „Mit 27 Punkten ist man „safe“ nach unten. Und möglichst schnell nichts mit einem Abstiegsplatz zu tun zu haben, sollte unserer erstes Ziel sein“, gibt Ostermann die Marschroute vor. „Demnach brauchen wir noch sechs Punkte und wenn wir dabei drei aus Bad Laer mitnehmen könnten, hätte ich nichts dagegen.“

Zu Saisonbeginn hatte der SV Cappeln im Heimspiel eine 2:0 Führung noch verspielt und musste Bad Laer mit zwei Punkten in Richtung Osnabrück abziehen lassen.

„Damals war es an unserem Heimspieltag das 2. Spiel, welches wir bestreiten mussten“, sieht Ostermann vielleicht eine Ursache im Kraftverlust nach mehr als 3 Stunden Volleyball. „Diesmal sind die Voraussetzung ein wenig anders, auch wenn Bad Laer natürlich das Heimrecht genießt“, hofft Ostermann auf eine erfolgreiche Revanche.

Bad Laer hat einen sehr kleinen Kader, der hin und wieder durch Jugendspielerinnen aus der Landesliga vervollständigt wird. Allerdings sieht Ostermann hierin – zumindest für das 1. Spiel keinen Nachteil – denn Cappeln trifft damit auf ein sehr gut eingespieltes Team.

Bad Laer hat allerdings im letzten Spiel gegen den Tabellenletzten Leschede „geschwächelt“: man verlor mit 1:3 und Leschede kam damit zum ersten Saisonsieg.

Während die verletzten Spielerinnen Tanja Jansen und Ida Marie Preut wohl erst im neuen Jahr eingesetzt werden können, ist Hannah Thunert für die Reise ins Osnabrücker Umland wieder rechtzeitig fit geworden.

Kader: Katharina Ostermann, Veronika Möller, Judith Theilmann, Sonja Heyer, Lena Jansen, Hannah Thunert, Christina Schumacher, Romy Kokenge, Konstantina Tsironis, Karoline Meyer

Nächste Termine

Sponsoren Volleyball

AAHierknnteihreWerbungstehen