SVC zum Derby nach Löningen

Zum Ende der Hinrunde muss der SV Cappeln beim Kreisnachbarn in Löningen antreten.

Während Löningen auf den drittletzten Platz

und damit auf dem ersten Abstiegsplatz in der Tabelle steht, hält der SVC den 3. Platz inne. Ein scheinbar sicherer Platz, der aber trügt. „Sollte Löningen seine beiden Heimspiele gewinnen, wäre ein Sprung auf Platz 4 möglich“, sieht Ostermann die Leistungsstärke in der Liga immer noch dicht beieinander.

Allerdings würden zwei Niederlagen den VfL erst einmal im Tabellenkeller halten und der steht damit deutlich mehr unter Druck, zumindest ein Spiel gewinnen zu müssen, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren.

Löningen hat auf jeden Fall den Vorteil eines Heimspiels in der relativ niedrigen Halle am Copernicus-Gymnasium und immerhin seine letzten beiden Heimspiele gewonnen.

Cappeln hat zuletzt die niedersächsische Auswahlmannschaft der U 16 geschlagen und will die dort nicht unbedingt erwarteten Punkte nun in Löningen versilbern.

Während Tanja Jansen und Ida-Marie Preut weiterhin fehlen, ist in Löningen zumindest Karoline Meyer wieder mit dabei.

Cappeln bestreitet das 2. Spiel. Anfahrt zur Halle über den Parkplatz des Hallenbades, Ringstraße gegenüber dem Sportzentrum.

Kader: Karoline Meyer, Katharina Ostermann, Veronika Möller, Judith Theilmann, Sonja Heyer, Lena Jansen, Hannah Thunert, Christina Schumacher, Romy Kokenge, Konstantina Tsironis

Nächste Termine

Sponsoren Volleyball

AAHierknnteihreWerbungstehen