1. Damen - Sieg gegen SV SW Osterfeine II

Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen mussten unsere Damen am Samstag zum Spiel
nach Osterfeine reisen. Auf der Heimreise hatten unsere Damen einen Sieg (11:15) und 2 Punkte für die Tabelle
im "Gepäck". Soweit alles recht gut.


Trotz des Sieges musste man feststellen, dass es, vor allem von unserem Team, kein hochklassiges Spiel war; dazu war
es hinsichtlich der Torausbeute beim Tabellenletzten "nur ein Diätspiel" mit wenigen - viel zu wenigen -Toren. Im Angriff
konnten wir in der ersten Halbzeit nur 7 und in der zweiten nur 8 Tore verbuchen.
In beiden Halbzeiten stand unsere Abwehr recht gut und unsere Torhüterin Julie bewies einmal mehr, zu welchen Lesitungen
sie im Stande ist. Aufgrund ihrer tollen Reaktionen und Paraden sorgte sie immer wieder dafür, dass unser Team
nicht in Rückstand geraten ist.
Das "Sorgenkind" an diesem Tage war wieder einmal unser Angriffsspiel; in allen Facetten und das über die gesamten
60 Minuten. Die Angriffe wurden nicht konsequent durchgespielt, vele Angriffe wurden zu früh abgeschlossen, wenig
organierste Spielzüge und viele leichtfertig vergebene Chancen. Hinzu "gesellten" sich dann auch noch Abspielfehler
und Würfe, die vom Toraluminium gestoppt wurden. Letztendlich waren es mehr oder weniger immer Einzelaktonen,
die zum Tore geführt haben; von den 15 Toren hat Tina alleine 7 Tore gemacht.
Zudem hat sich unser Team auch von der Spielweise der Gegenerinnen "einlullen" lassen; uns fehlte das Tempo
in der Vorwärtsbewegung, beim Rückzugsverhalten und vorallem beim Umsschaltspiel.
Diese "nüchterne" Analyse soll nicht als zu negativ angesehen werden!! Wir haben gewonnen - und das zählt!! Dieser Sieg sollte
den Damen für die letzten Spiele der Saison auch wieder Selbstbewußtsein vermitteln.

......und das, was in diesem Spiel im Angriff nicht so gut war, wird sicher im Heimspiel am kommenden Samstag gegen
TV Cloppenburg II deutlich besser sein.

Nächste Termine