SG Cappeln löst Gastgeber ab

SG Cappeln kann sich nach Niederlage berappeln und am Ende belohnen: Die Fußballer der SG Cappeln/Sevelten/Elsten haben sich am späten Freitagabend zum Hallenmeister der A-Junioren-Mannschaften auf Kreisebene gekrönt.

Damit übernahmen sie den Futsal-Thron von Gastgeber SV Molbergen. Der Sieger der zurückliegenden beiden Jahre war im Halbfinale mit 0:3 an der SG Friesoythe/Sedelsberg II gescheitert, die sich im Endspiel der SG Cappeln mit 0:1 geschlagen geben musste.

 

In der Vorrunde hatte Cappeln/Sevelten/Elsten im letzten Gruppenspiel eine 0:1-Niederlage gegen die SG Emstek/Höltinghausen II kassiert. Da dem Misserfolg aber zwei Siege der Cappelner gegen die SG Friesoythe/Sedelsberg II (2:1) und die SG Markhausen/Thüle (1:0) vorausgegangen waren, zog der spätere Turniersieger als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Die SG Friesoythe/Sedelsberg II schnappte sich ebenfalls mit sechs Punkten das zweite Vorschlussrunden-Ticket der Gruppe B.

Die meisten Punkte in der Gruppenphase hatte aber Titelverteidiger SV Molbergen gesammelt: Der Gastgeber kam nach einem 2:1-Erfolg im Eröffnungsspiel gegen die SG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook, einem 5:0-Sieg gegen die SG Friesoythe/Sedelsberg III und einem 1:1 gegen den SV Bethen auf sieben Zähler. Damit waren die Molberger als Sieger der Gruppe A weiter, es folgte ihnen der SV Bethen mit fünf Punkten.

Aber das Halbfinale war für beide Vertreter der Gruppe A Endstation: So nutzte die SG Friesoythe/Sedelsberg II im Duell mit den Molbergern zwei Fehler des Gegners, um sich mit schnell vorgetragenen Angriffen 2:0 in Führung zu bringen. Der SVM war geschockt und musste in der Schlussminute noch das 0:3 hinnehmen.

Die SG Cappeln machte es etwas spannender, setzte sich aber letztlich souverän mit 3:2 gegen den SV Bethen durch, der dann auch noch das Spiel um Platz drei gegen die Molberger verlor (1:4).

Im Endspiel wurden Simon Sieverding, der in der sechsten Minute das einzige Tor erzielte, und Simon Meyer zu Matchwinnern. Torhüter Meyer machte gute Chancen des stark aufspielenden Gegners Friesoythe/Sedelsberg II zunichte, so dass es beim 1:0 für Cappeln/Sevelten/Elsten blieb.

Kader:

SG Cappeln: Simon Meyer - Leo Otten, Jan-Marc Bünnemeyer, Bendix Willenborg, Simon Sieverding, Tom Ovelgönne, Jaques Wilhelm, Daniel Delgas, Tim Böckmann, Jon Willenborg.

Verantwortliche: Oliver Kämmerer/Mattis Mählmann.

Friesoythe/Sedelsberg II: Lukas Remmers - Gerrit Klären, Malte Frerichs, Niklas Focken, Hendrik Eihusen, Gerrit Neugebauer, Mathis Thoben, Mathis Woloschin, Leon von Garrel.

Verantwortlicher: Andre Lüken.

 

 

Leitung: Henrik Burke/Michael Wulfers. Schiedsrichter: Luca Kalvelage (DJK Bunnen), Lennart Gerdes (BV Varrelbusch).

Siegerehrung: KJA-Mitglied Martin Greten.

 

Quelle: fupa.net

Nächste Termine

Hannöver Fußball-Camp
01.08.2019 - 03.08.2019
Sport-Wochenende
02.08.2019 - 04.08.2019
Sportlerball
30.11.2019
Generalversammlung
17.04.2020
Volks-/ Radwandern
12.07.2020

Sportwoche 2019

201008 Sportwoche

Fussball-Camp 2019